Hüftarthrose

Hüftarthrose durch Belastung

Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum es zu Fällen von Hüftarthrose kommen kann. In den meisten Fällen handelt es sich um ein Ergebnis der dauerhaften Belastungen der Hüftgelenke, die im Laufe der Jahre auf diese Gelenke zukommen. Die Hüftarthrose zählt nämlich in erster Linie zu den Abnützungserkrankungen, die oft auch erst im Alter auftritt. Durch die hohe Belastung, der die Hüfte durch die Bewegungen und die Statik beim aufrechten Gang des Menschen ausgesetzt ist, reiben sich im Laufe der Jahre die Knorpel ab und schwinden. Dies führt nicht nur zu einer Einschränkung der Bewegungsfähigkeit, sondern auch zu starken Schmerzen, die oft von der Hüfte bis in den Kniebereich reichen.

Hüftarthrose durch Anlagefehlbildung

Die Hüftarthrose muss nicht nur durch reine Abnutzung auftreten. In einigen Fällen ist eine Fehlbildung der Hüfte von Geburt an maßgebend für die weitere Entwicklung der Gelenke. Durch die Fehlbildung wird die Abnützung verstärkt und es kommt rascher zu der Hüftarthrose. Wenn diese Fehlbildung früh genug erkannt wird, können Gegenmaßnahmen ergriffen werden, womit auch der Hüftarthrose entgegengewirkt wird. Werden die Fehlbildungen jedoch nicht erkannt und auch keine entsprechenden Maßnahmen in einen frühen Stadium ergriffen, ist die Chance, dass es zur Hüftarthrose kommt, sehr groß und es müssen operative Eingriffe vorgenommen werden.

Möglichkeiten bei Hüftarthrose

Glücklicherweise bietet die moderne Medizin heute mehrere Möglichkeiten für Betroffene von Hüftarthrose, um die Krankheit zu behandeln und, um besser mit ihr umgehen zu können. Durch den Einsatz von ganzen Gelenksprothesen oder Teilprothesen kann dem Patienten eine neue Bewegungsfreiheit gegeben werden. Überdies hinaus wird er aber von den starken Schmerzen befreit, die zumeist mit der Hüftarthrose einhergehen.

Videosprechstunde

Hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktangaben*. Ich werde mich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald das Angebot der Videosprechstunde zur Verfügung steht.

* Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur zwecks Rücksprache bzgl. Videosprechstunde genutzt.